All deleted tweets from politicians

This may be an incomplete list. If you think we're missing someone, please send us their Name, Country/State, Political Party, Office they hold or are seeking and, of course, Twitter handle. Thanks!

Michel Reimon (EU) retweeted @musdurmus :
Michel★Reimon (EU) retweeted @Doblerin :

RT @Doblerin: Ein österreichischer Nationalratsabgeordneter einer Regierungspartei unterstellt einer deutschen Staatssekretärin einer Regierungspartei öffentlich,dass sie ihre Position dank sexueller Handlungen erhalten hat. Das ist auch aus diplomatischer Sicht ein Problem.

Michel Reimon (EU) tweeted :

"Überlegen Helm" ist cooler als MNS. https://t.co/SadObUzjUK

@AndreasKollros Geh Genosse Kollross, wennst im Plenum jetzt schon die ArbeitnehmerInnen-Politik der Rechtsextremen lobst, ist doch wurscht, was dir recht ist. Was sagst als nächstes? "Im 3. Reich habens noch ordentliche Beschäftigungspolitik gemacht"?

Michel Reimon (EU) retweeted @disoski :

RT @disoski: Schockierend, skandalös, wie vom Account des @SPOE_at Bundesrat Guenter Kovacs ein User-Kommentar beantwortet wird! Gestern haben wir im @OeParl den sog. Frühstarter*innenbonus beschlossen. SPÖ-Bundesrat Guenter Kovacs ist von dieser Regelung nicht angetan. Ist sein gutes Recht. https://t.co/X1j57ivax0

Michel Reimon (EU) retweeted @narrenfrei1 :

RT @narrenfrei1: @DiePressecom @michelreimon Niemand schützt den Amazonasregenwald besser als die indigenen Völker. Wir haben in Wien einen Verein gegründet wo wir sie effektiv dabei unterstützen können. Seid dabei: gofundme.com/hunikuin

Michel Reimon (EU) retweeted @EukeFrank :

RT @EukeFrank: RT @EukeFrank: wenn man Loser.com eingibt, kommt man auf ...

Michel Reimon (EU) retweeted @ulfposh :

RT @ulfposh: RT @ulfposh: Es geht los. Türkei: „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel beim Staatsanwalt welt.de/politik/auslan… via @welt

Michel Reimon (EU) retweeted @maxschrems :

RT @maxschrems: Wow.. Now the former US ambassador to the EU gets personal and floats "between the line" accusations.. 🙄 For anyone that wants to know how we funded it: 90% by pro bono work (a concept that seems to be new to @tonylgardner and the rest by 3.300 supporting members of @NOYBeu)(1)